© CDU GEMEINDEVERBAND SCHÖNECK

Pressearchiv

29.12.2018

JU Schöneck mit neuem Vorstand

Die JU Schöneck hat sich am 16. Dezember im Bürgertreff Kilianstädten zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen und einen neuen Vorstand gewählt.

Der bisherige Vorsitzende Marcel Bamberg wurde einstimmig im Amt bestätigt und tritt nun seine vierte Amtszeit an. Kristina Jung bleibt stellvertretende Vorsitzende. Das Amt des Schatzmeisters wurde mit Fabian Müller neu besetzt. Der Vorstand wird durch die Beisitzer Andy Wenzel, Jan Hermann und Jonas Wacker vervollständigt. Die JU Schöneck durfte den Kreisschatzmeister Jannik Marquart als Gast begrüßen, der die Leitung der Versammlung übernahm.


04.12.2018

Keine Sperrmülltermine mehr im Kalender: Schönecker CDU begrüßt Änderung

Spätestens wenn die kastenförmigen Kleintransporter mit osteuropäischen Kennzeichen durch die Straßen patrouillieren, wusste auch der Letzte: Es ist an der Zeit, den Sperrmüll an die Straße zu stellen. "Sperrmülltourismus ist ein bundesweites Phänomen, das wir schon seit vielen Jahren auch in Schöneck beobachten", so die Schönecker CDU.


02.08.2018

Sauberes Grün Dank Grün & Grün:

Schönecker CDU beurteilt Fremdvergabe der Grünpflege positiv - Kooperation mit Tochterfirma des Behindertenwerks seit Herbst 2017

Einen deutlichen Fortschritt in Sachen Grünpflege in der Gemeinde Schöneck sieht die CDU-Fraktion durch den Einsatz von "Grün & Grün". Die Tochterfirma des Behindertenwerks Main-Kinzig ist ein Inklusionsbetrieb, in dem Menschen mit und ohne Handicaps unter tariflichen Bedingungen in der Garten- und Landschaftspflege tätig sind.


07.06.2018

„Maß des Zumutbaren für Pendler in Richtung Franfurt längst überschritten“ - Landtagskandidat Max Schad zu Gast in der Schönecker CDU-Fraktion

Die Freistellung der Eltern von den Kindergartengebühren, die Teilnahme der Gemeinde Schöneck am Investitionsprogramm der Hessenkasse mit einem Umfang von 750.00 Euro oder die Weiterentwicklung der verkehrlichen Infrastruktur waren nur einige der Themen, die der CDU-Landtagskandidat Max Schad bei einem Besuch der Schönecker Christdemokraten im Gepäck hatte. Schad will bei der Landtagswahl im Oktober dem bisherigen Landtagsabgeordneten Hugo Klein nachfolgen, der sich nicht mehr um eine weitere Amtszeit beworben hatte.


22.04.2018

Wendung bei der Hessenkasse – Auch Schöneck profitiert vom Landesprogramm

Überzeugt waren die Schönecker Christdemokraten schon länger vom Programm der Hessenkasse, das durch die Hessische Landesregierung aufgelegt wurde. Lange Gesichter gab es bislang dennoch, denn ausgerechnet die Gemeinde Schöneck sollte als eine von wenigen hessischen Kommunen nicht von dem mehr als sechs Milliarden Euro schweren Finanztopf des Landes profitieren. Auch der Zugang zu einem in diesem Zusammenhang aufgelegten Investitionsprogramm blieb für Schöneck verschlossen. Dass dies nun zugunsten der Gemeinde geändert wurde, ruft Freude bei der CDU Schöneck vor.


08.04.2018

Parlamentarische Anfrage zum Freiwilligen Sozialen Jahr: CDU regt Ausweitung auf FÖJ und FSJ digital an

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bietet Jugendlichen die Möglichkeit, sich im sozialen Bereich zu engagieren und dabei auch berufliche Erfahrungen zu sammeln.

Junge Menschen, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, aber noch nicht 27 Jahre alt sind, können zwischen mindestens sechs Monaten und längstens 24 Monaten ein Freiwilliges Soziales Jahr leisten. Da die Angebote des Freiwilligen Sozialen und des Freiwilligen Ökologischen Jahres bei jungen Menschen großen Anklang finden und da auch die Gemeinde Schöneck vom Einsatz der jungen Menschen profitieren kann, hat die Schönecker CDU-Fraktion eine parlamentarische Anfrage gestellt, um nach den Erfahrungen und den zukünftigen Plänen zu fragen.


23.03.2018

Neuigkeiten aus erster Hand aus Berlin und Brüssel - Dr. Katja Leikert zu Gast beim Heringsessen der CDU Schöneck

Im Januar wurde Katja Leikert zur stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion gewählt und rückte damit in den engsten Führungskreis um Fraktionschef Volker Kauder auf. Schwerpunkt ihrer politischen Tätigkeit in Berlin wird neben der Arbeit für den Wahlkreis künftig das Thema Europa sein. Ob der deutsche Hering an Pellkartoffel zum europäischen Kulturerbe taugt, ist noch offen, unabhängig davon war die heimische Bundestagsabgeordnete am Sonntag aber gerne der Einladung des Schönecker CDU-Verbandes zum traditionellen Heringsessen im Dorfgemeinschafts Oberdorfelden gefolgt. Konrad Jung, Vorsitzender der Schönecker Christdemokraten, hieß Leikert herzlich willkommen.


01.12.2017

Jahreshauptversammlung der CDU Schöneck – Konrad Jung als Vorsitzender im Amt bestätigt

Am 21. November kam die CDU Schöneck in Oberdorfelden zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung zusammen. Den zentralen Bestandteil der Sitzung stellte die Neuwahl des Vorstandes dar: Konrad Jung wurde als Vorsitzender einstimmig in seinem Amt bestätigt und geht somit in seine vierte Amtszeit. Eine personelle Veränderung ergab sich bei seinen Stellvertretern: Neben dem ersten Gemeindebeigeordneten André Collas, der bereits zuvor dieses Amt ausgeübt hatte, wurde auch Marcel Bamberg, Vorsitzender der Jungen Union Schöneck, zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Collas wird zukünftig außerdem das neu geschaffene Amt des Mitgliederbeauftragten bekleiden.


05.10.2017

Weichenstellung für einen konzeptionellen ‚Spatenstich’:

CDU will städtebauliches Entwicklungskonzept 2035 für Schöneck - Forderung nach Prioritätenliste und Baugebietsentwickler

Die Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde Schöneck ist nach wie vor von Wachstum geprägt und in Kilianstädten, Büdesheim und Oberdorfelden gibt es weitere Flächen, auf denen künftige Baugebiete entwickelt werden können. Doch welche Vor- und Nachteile sind mit den einzelnen Wohngebieten verbunden und wie werden sich diese auf den Bestand und den Ausbau der gemeindlichen Infrastruktur auswirken?


01.12.2016

CDU: Verkehrspolitik mit Weitblick - "Bewährtes beibehalten, Neues wagen"

Zahlreiche verkehrspolitische Anträge standen bei der kürzlich stattfindenden gemeinsamen Sitzung des Schönecker Verkehrs-Ausschusses und des Ortsbeirats Kilianstädten auf der Tagesordnung und lockten zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger in den Bürgertreff. Die beiden CDU-Politiker Markus Mühlebach als Ausschussvorsitzender und Thorsten Weitzel in seiner Funktion als Ortsvorsteher führten am Abend souverän durch die Tagesordnung und achteten darauf, dass sich die vielen Zuhörer auch aktiv einbringen und ihre Meinung zu den vorliegenden Beschlussvorlagen kund tun konnten.



Nächste Seite

© CDU GEMEINDEVERBAND SCHÖNECK | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT