© CDU GEMEINDEVERBAND SCH?NECK

3 Fragen an....

25.07.2015
1. Sie sind Gemeindevertreter und Mitglied des Ortsbeirates in Oberdorfelden. Was macht ein Ortsbeirat überhaupt?

Der Ortsbeirat steht als Ansprechpartner überparteilich für Probleme aber auch Anregungen der Bürgerinnen und Bürger des Ortes (Oberdorfelden) zur Verfügung. Der Ortsbeirat hat eine wichtige Funktion. Ich sehe die Arbeit des Ortsbeirates wie einen Klassensprecher in der Schule. Er sollte die Probleme und Anregungen der Bürger mit zu den Gesprächen der gemeindlichen Gremien nehmen und diese vortragen sowie auch Anträge stellen. Der Ortsbeirat hat seinen Stellenwert und sollte auch von den Bürgerinnen und Bürgern mehr genutzt werden. Die großen Entscheidungen trifft zwar die Gemeindevertretung, der Ortsbeirat kann in seiner Funktion aber Einfluss auf die Gremien ausüben.
 
15.12.2014
1. Du bist unlängst erneut zum Kreisvorsitzenden der Jungen Union Main-Kinzig gewählt worden. Warum engagierst du dich so stark für die Belange der jungen Generation?

Auch wenn das sehr pathetisch klingt, aber ich verstehe mich als Anwalt der Jüngeren. Unsere Generation ist in politischen Gremien und Parteien unterrepräsentiert. Um einen Interessensausgleich zu schaffen, müssen daher auch wir unsere Stimme erheben, ganz im Sinne der Generationengerechtigkeit. 
 
03.03.2014
Sie stehen seit nunmehr drei Jahren dem Ortbeirat Kilianstädten vor und sind wohl Hessens jüngster Ortsvorsteher. Sind Ortsbeiräte überhaupt notwendig?
Wir im Ortsbeirat Kilianstädten sehen uns als „Ortsteilparlament“, in dem wir eine Mittlerrolle zwischen der Bevölkerung und der Gemeindevertretung ausüben. Dabei bringen wir parteiübergreifend unsere genauen Kenntnisse der Probleme vor Ort ein und sind zugleich nah an der Bevölkerung. Laut Hessischer Gemeindeordnung müssen die Ortsbeiräte grundsätzlich zu allen Fragen, die den Ortsteil betreffen von Gemeindeparlament und Gemeindevorstand gehört werden, insbesondere aber vor der Verabschiedung des Gemeindehaushalts. Aus meiner Sicht sind Ortsbeiräte für eine funktionierende Gemeindepolitik wichtig.
 
07.02.2014
Sehr geehrter Herr Jung,
seit nun mehr 2 Jahren führen Sie CDU-Fraktion in der Schönecker Gemeindevertretung. Wie ist Ihre erste Bilanz:

Die CDU-Fraktion war in den vergangenen zwei Jahren inhaltlich sehr aktiv. Wir haben uns mit ganz verschiedenen Themen beschäftigt und Anträge für die Gemeindevertretung erarbeitet. Unsere Anträge umfassten etwa Themen wie die Gründung eines Gewerbevereins, Verbesserungen bei der Müllentsorgung, die Errichtung eines Steges über der Nidder, die Neuorganisation der Hortbetreuung oder die Zusammenarbeit mit einer studentischen Unternehmensberatung im Personalbereich. Alle unsere Anträge sind übrigens auf unserer Homepage unter www.cdu-schoeneck.de nachlesbar.
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
© CDU GEMEINDEVERBAND SCH?NECK | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT