CDU fordert zusätzliches gymnasiales Angebot für den Westkreis

 Ab dem Schuljahr 2024/2025 endet die Kooperation des Main-Kinzig-Kreises und der Stadt Hanau hinsichtlich der garantierten Beschulung von Kindern und Jugendlichen aus dem Hanauer Umland in Hanauer Schulen.
Wir fordern daher:
 
➡️ ein zusätzliches gymnasiales Angebot im Westkreis
➡️ ergebnisoffenes Verfahren zur Auswahl eines geeigneten Schulstandorts
➡️ Erarbeitung objektiver Kriterien für die Auswahl des besten Standorts
➡️ Einbeziehung der Gemeine Schöneck als potenzieller Schulstandort
 
Interessiert Sie dieses Thema? Dann informieren Sie sich und diskutieren Sie mit uns und Winfried Ottmann (Kreisschuldezernent). Der Online-Termin wird voraussichtlich in der 3. Januar-Woche sein. Gerne können Sie uns schon jetzt kontaktieren, um zu gegebener Zeit die Einwahldaten zu erhalten. 

 

Nach oben